Wie wird man ein erfolgreicher Kickerspieler?

Wie bei jeder anderen Sportart auch, so ist auch beim Tischfußball das Training ein wichtiges Mittel, um ein erfolgreicher Spieler zu werden. Entgegen vielen anderen Sportarten sind die körperlichen Voraussetzungen bei Kickertischen gering, sodass Männer und Frauen im Training ohne weiteres gegen- und miteinander spielen können. Der Tischkicker Spieler muss weder besonders sportlich noch besonders schnell sein; die einzige Anforderung an die Geschwindigkeit des Sportlers besteht in der Reaktionsgeschwindigkeit., die möglichst mit beiden Händen optimiert werden soll.

Eine weitere wichtige Voraussetzung ist das Einüben in Selbstdisziplin; der Impuls, den Ball möglichst schnell in Richtung des gegnerischen Tores zu schießen muss überwunden und das Stoppen und Passen des Balles auf die eigenen Figuren eingeübt werden. Für ein erfolgreiches Spielen bietet es sich an, mit möglichst vielen unterschiedlichen Gegnern an verschiedenen Platten zu üben.

Ein Beginn der Kickertisch Karriere in jungen Jahren ist nützlich, aber nicht zwingend erforderlich, zumal gerade am Tischkicker Menschen unterschiedlicher Altersgruppen mit ähnlichen Chancen gegeneinander antreten können. Um Spielpraxis zu erhalten und optimale Trainingsbedingungen zu erhalten, ist der Anschluss an einen Verein unumgänglich. Einige Spieler träumen davon, mit der Teilnahme an Kicker Turnieren ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Dieses Ziel ist zwar grundsätzlich erreichbar, tatsächlich lässt es sich aber nur von sehr wenigen Tischfußball Sportlern realisieren. Vor dem ersten erzielten Preisgeld ist in der Regel die Teilnahme an einigen Turnieren erforderlich, bei denen keine Platzierung erreicht werden kann.

Die meisten Spieler zahlen das Startgeld und die Reisekosten aus eigener Tasche; der Verein übernimmt diese in der Regel nur bei überdurchschnittlich guten Erfolgsaussichten. Einen Sponsor finden nur wirklich gute Spieler, zumal die TV- Präsenz des Kickersports bislang noch sehr gering ist. Aus diesem Grund ist ein recht langer Atem erforderlich, ehe nach einigen gespielten Turnieren die ersten Platzierungen und Preisgelder am Kickertisch erreicht werden können..

Weitere Links:| Tischfussball Verbände | Ähnliche Spiele |

Diese Seite Bookmarken bei
bookmarken bei Mr. Wongbookmarken bei Yiggbookmarken bei Yahoobookmarken bei Googlebookmarken bei Favitbookmarken bei Favoritenbookmarken bei Diggbookmarken bei Newsiderbookmarken bei Shop-Bookmarksbookmarken bei Seoiggbookmarken bei SumaXL.debookmarken bei Technoratibookmarken bei Slashdotbookmarken bei Del.icio.usbookmarken bei Oneviewbookmarken bei Newskick